Linie glätten 2

Wer häufiger mit einem Punkt (XY)-Diagramm (engl. XY (scatter) chart) oder einem Verbund-Diagramm, das eine Linie enthält, arbeitet, dürfte die Option “Linie glätten” (engl. “Smoothed line”) kennen.
Als Linie glätten nach einigem Hin und Her vollbracht war, und somit – je nach Vorgabe – Abszisse oder Ordinate berechenbar waren, kam sofort der Wunsch auf, Extrema eruieren zu können. Und wenn man Punkte mit Steigung 0 sucht, dann kann man auch gleich jeden beliebigen Winkel vorgeben!
Ausgehend vom bereits in Linie glätten benutzten Code, stelle ich eine praxistaugliche und universelle benutzerdefinierte Funktion SLINE_GRD(Steigung;Sortierreihenfolge;Diagramm;Datenreihe;Endenmodifikation) zur Verfügung: Man erhält die Abszissen ti und die Ordinaten f(t)i der geglätteten Linie für eine Steigung (optionaler Winkel im Bogenmaß mit Default = 0) gemäß Sortierreihenfolge (optional mit Default = WAHR für aufsteigend) für eine Datenreihe (optional mit Default = 1) eines Diagramms (optional mit Default = 1) mit Endenmodifikation (optional mit Default = FALSCH; Erklärung siehe Linie glätten 3).
Achtung: SLINE_GRD benötigt die Maßstäbe des Diagramms, das sich aber erst am Schluss aktualisiert, was bei automatischen Achsen-Grenzen zu dann geänderten Maßstäben und somit falschen Ergebnissen führen kann. Deswegen wird im Ereignis “Private Sub Worksheet_Calculate()” des jeweiligen Worksheets zur Sicherheit eine 2. Berechnung erzwungen!
Die folgende Datei bietet die Möglichkeit, den Einsatz der benutzerdefinierten Funktion SLINE_GRD einfach nachzuvollziehen, wobei die anschauliche Animation hilfreich sein dürfte:

Versionstabelle

Linie glaetten 2-97-2003-1.10